UECR Huben
UECR Huben

Willkommen auf der Homepage des UECR Huben

Offizielles Statement des UECR Huben

Wie schon aus einigen Printmedien zu entnehmen war, wurde Gerhard Unterluggauer als Assistenz-Coach bei den Heilbronner Falken in der 2. Deutschen Eishockeyliga (DEL2) engagiert. Das VSV-Urgestein und seit der heurigen Saison Spieler des UECR Huben, konnte die Verantwortlichen des DEL2-Klubs Heilbronner Falken nach einer „Probewoche“ von sich überzeugen. „Lugge“ unterzeichnete einen Vertrag bis Saisonende. Aufgrund der Tatsache, dass Gerhard in seiner „zweiten“ Eishockeykarriere als Trainer tätig sein möchte, ist dies nur ein logischer Schritt, und Deutschland ein guter Boden für die weitere Ausbildung.

Der UECR Huben bedankt sich bei Gerhard für seine Entscheidung, sich den Hubener Eisbären anzuschließen. Mit seiner Erfahrung konnte er auch in dieser kurzen Zeit die Spieler des UECR Huben weiterentwickeln und dem UECR Huben weiterhelfen. Der damit verbundene Hype um seine Person war nicht nur für die Eishockeyregion Osttirol sondern für die gesamte Kärntner Liga Division I ein positives Erlebnis. Der UECR Huben löst den Vertrag im Einvernehmen und wünscht „Lugge“ alles erdenklich Gute bei seiner „zweiten“ Karriere.

 

Der Vorstand des UECR Huben

Kärntner Liga West Division 2:

 Farmteam Huben siegt wieder!

 

Nach zwei eher schlechten Partien musste das UECR Huben Farmteam zum bekannt schweren Auswärtsspiel in Prägraten antreten. Diesmal zeigten sich die Hubener aber kämpferisch, und übernahmen das Kommando. Das Zweite Drittel mit vier Treffern der Gäste war entscheidend, und somit sicherte sich das UECR Huben Farmteam wieder wichtige Punkte im Kampf um einen guten Playoff Platz.

 

EC Prägraten : UECR Huben 2    0:4  (0:0), (0:4), (0:0)

 

Tore: Andre Payr (2), Maximilian Huter, Martin Mühlburger 

Kärntner U19 Meisterschaft: Huben/Lienz/Leisach/Virgen verliert letztes Heimspiel!

 

Gegen den bekannt starken EHC Althofen musste sich die Osttiroler U19 Spielgemeinschaft im letzen Spiel des Grunddurchganges knapp mit 5:6 geschlagen geben. Die Mannschaften zeigten tolles Eishockey, und die Gäste hatten schließlich das glücklichere Ende. Trotzdem ziehen die Osttiroler als Sieger des Grunddurchganges ins Playoff ein.

 

EHC Althofen U19 : UECR Huben/Lienz/Leisach/Virgen U19  5:6  (2:1), (0:2), (3:3)

 

Tore: Kevin Holzer (2), Florian Unterweger, Sandro Gasser, Maximilian Huter bzw. Philip Bauer (2), Lucas Sunko, Martino Holzer, Kristof Fischinger, Emanuel Wagner

Kärntner U14 Meisterschaft:

 SPG Huben/Virgen/Spittal erreicht nur Unentschieden!

 

Nach einem klaren Sieg im ersten Aufeinandertreffen, war die SPG Huben/Virgen/Spittal gegen die Altersgenossen aus Irschen/Oberdrauburg natürlich klare Favoriten. Doch die Oberkärntner wehrten sich gekonnt, und so blieb am Ende ein 4:4 Unentschieden.

 

EC Irschen/Oberdrauburg U14 : UECR Huben/Virgen/Spittal U14

4:4  (0:0), (2:2), (2:2)

 

Tore: Adrian Lanzer (2), Christian Linder, Simon Linder bzw. Alexander Rupnik (3), Joshua Peharz

Kärntner Liga Division 1:

UECR Huben gegen Salzburg schwer geschlagen!

 

Im Heimspiel gegen die Oilers Salzburg wollte der UECR Huben natürlich wieder Punkte holen. Im ersten Drittel sah es zunächst recht gut aus. Zwar brachte Daniel Kübler die Gäste zunächst mit 1:0 in Front, doch Marco Gasser gelang kurze Zeit später der Ausgleich zum 1:1. In der Folge wirkten die Eisbären über legen, drückten auf die Führung, doch wieder einmal war die Abschlussschwäche Hubens Problem. Knapp vor Drittelende brachte Jeremia Seewald die Salzburger dann neuerlich in Führung.

 

Im zweiten Spielabschnitt wollte der UECR Huben das Ergebnis natürlich umdrehen, doch man lief den cleveren Salzburgern ins offene Messer. Vier Tore innerhalb von nur fünf Minuten brachten den Salzburgern eine klare Führung, und die Heimmannschaft vollkommen aus dem Konzept. Dann wechselten die Hubener Eisbären den Torhüter, doch noch im zweiten Drittel setzten die Gäste zweimal nach, und somit war die bittere Heimschlappe der Eisbären bereits besiegelt.

 

Im Schlussdrittel nahmen die Gäste dann ein wenig den Fuß vom Gas, und der UECR Huben kam wieder besser ins Spiel. Zwei Tore durch Johannes Warscher waren allerdings nur mehr Ergebniskosmetik, und änderten nichts mehr an der hohen Niederlage.

 

UECR Huben : EC Oilers Salzburg    3:8 (1:2), (0:6), (2:0)

 

Tor: Johannes Warscher (2), Marco Gasser bzw. Jeremia Seewald, Kevin Ferstl (je 2), Daniel Kübler, Stefan Vierthaler, Fabian Fürst, Alessandro Mühllechner

Kärntner U12 Meisterschaft:

 SPG Huben/Virgen verliert gegen Spittal/Feld!

 

Im dritten Spiel gegen die SPG Spittal/Feld am See konnten die Osttiroler zunächst sehr gut mithalten, und lagen nach dem zweiten Drittel sogar mit 4:3 in Führung. Im Schlussabschnitt fehlte dann die Konzentration, und so siegten die Spittaler doch noch eindeutig mit 8:4, aber die junge Osttiroler Truppe rückt immer näher.

 

EC Spittal/Feld am See U12 : UECR Huben/Virgen U12  8:4   (2:2), (1:2), (5:0)

 

Tore: Zoey Hobitsch, Gabriel Erlacher (je 2), Marlon Wolf, Julian Berger, Mika Tscharre, Lukas Klammer bzw. Florian Kleinlercher (2), Simon Lobenwein, Gabriel Warscher

Coming up ....

Betriebsplan

Publikumslauf

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag:

 

09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Samstag und Sonntag:

 

13.00 Uhr - 15.00 Uhr

Durch diverse Termine (Trainingseinheiten, Trainings- und Nachwuchsspiele, usw.) können sich Änderungen ergeben

Offizieller Ausrüster

Kontakt

UECR Huben

Huben 17

A-9971 Matrei in Osttirol

Tel.: +43 4872 5480

email: eisbaeren.huben@aon.at

Standort

Druckversion Druckversion | Sitemap
© UECR Huben