Willkommen auf der Homepage des

UECR Huben

Kärntner Liga West Division 2:

 Farmteam Huben sichert sich Playoff!

 

Im Auswärtsspiel gegen den UEC Lienz kam das UECR Huben Farmteam gleich nach Beginn in Rückstand. Im zweiten Drittel konnte man das Ergebnis drehen, und die Gäste spielten mit einem starken Drittel einen 4:2 Vorsprung heraus.  Im Schlussabschnitt war der UEC Lienz eher stärker, Huben wirkte nervös, trotzdem brachte man einen knappen 4:3 Erfolg nach Hause, und steht somit zwei Runden vor Ende des Grunddurchganges fix im Playoff.

 

UEC Lienz : UECR Huben 2     3:4 (1:0,1:4,1:0)

 

Tore: Michael Unterlercher, Gregor Libiseller, Lukas Broz bzw. Ruben Schwarzer, Tobias Unterweger, Florian Kleinlercher, Simon Holzer

Kärntner U13 Meisterschaft:

 UECR Huben gelingt Heimsieg!

 

Am Saisonanfang hatte man im Auswärtsspiel gegen den EHC Althofen wenig Chancen. Nach zwei Monaten Training hat sich für den UECR Huben das Blatt gewendet. Die Heimmannschaft war eigentlich über das gesamte Match spielbestimmend, und feierte schließlich einen 6:3 Heimerfolg.

 

UECR Huben U13 : EHC Althofen U13     6:3 (2:0,2:2,2:1)

 

Tore: Niklas Waldner (4), Jakob Rainer, Noah Unterweger bzw. Dörfler Laurenz (2), Julian Copi

Kärntner Liga West Division 2:

 Farmteam Huben gewinnt in Overtime !

 

Im Auswärtsspiel gegen den EC Virgen entwickelte sich eine äußerst spannende Partie. Die Führung wechselte des öfteren, und nach der regulären Spielzeit stand es schließlich 4:4 unentschieden. In der folgenden Overtime konnten die Gäste aus Huben ein Powerplay nutzen, und sicherten sich somit einen knappen 5:4 Erfolg.

 

EC Virgen : UECR Huben 2     4:5 n.OT (2:1,1:1,1:2,0:1)

Tore: Marco Gasser (2), Stefan Gasser, Kevin Holzer bzw. Alexander Payr, Ruben Schwarzer ( je 2 ), Samuel Corradini

Kärntner Unterliga West: Huben 3 gewinnt erstes Semifinale !

 

Im ersten Semifinalspiel konnte der UECR Huben 3 zu Hause gegen den EC ÖAV Obergailtal antreten. Von Beginn an waren die Hausherren spielbestimmend, doch auch die Gäste kamen immer wieder zu Torchancen. Huben agierte allerdings wesentlich effizienter, und konnte sich mit einem 7:1 Erfolg eine recht gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Kötschach-Mauthen schaffen.

 

UECR Huben 3 : EC ÖAV Obergailtal    7:1 (2:0,2:0,3:1)

 

Tore: Matthias Wibmer (2), Dylan Biesheuvel, Dominik Wibmer, Marco Gruber, Martin Holzer, Jonas Wibmer bzw. Lukas Santner

Kärntner Liga West Division 2:

 Farmteam Huben verliert letztes Spiel !

 

Im letzten Spiel des Grunddurchganges musste das UECR Huben Farmteam gegen den EC Paternion eine Niederlage hinnehmen. In den ersten zwei Dritteln konnten sich die Kärntner einen 3:0 Vorsprung erarbeiten. Im Schlussdrittel kamen die Gäste zunächst auf 2:3 heran, dann aber nutzte der EC Paternion noch zwei Chancen, und siegte schließlich mit 5:2. Damit geht es am nächsten Wochenende wieder gegen den EC Paternion ins Semifinale.

 

EC Paternion : UECR Huben 2     5:2 (1:0,2:0,2:2)

Tore: Nino Neuschitzer (2), Matthias Kreuger, Lukas Kampitsch, Johann Rauter bzw. Michael Wibmer, Ruben Schwarzer

Kärntner U13 Meisterschaft:

 UECR Huben verliert in Völkermarkt !

 

Gegen den Tabellenzweiten VST Völkermarkt zeigten die jungen Hubener ein sehr gutes Spiel. Phasenweise konnte die körperlich unterlegene Truppe aus Osttirol mithalten, verlor schließlich aber doch mit 3:9.

 

VST Völkermarkt U13 : UECR Huben U13     9:3 (3:0,1:1,5:2)

Tore: Maximilian Holzer, Marvin Kralj ( je 3 ), Jakob Sadjak (2), Mia Schabkar bzw. Philipp Riepler, Lorenz Steinkasserer, Luca Volkan

Kärntner Alps Hockey Cup Division 1:

UECR Huben verliert beim Tabellenführer!

 

Beim Tabellenführer ESC Steindorf erwischten die Hubener Eisbären einen sehr schlechten Start. Der ESC Steindorf ging bereits in der ersten Minute durch Ruslan Gelfanov mit 1:0 in Führung, und obwohl Robert Trojer prompt der Ausgleich gelang erzielten die Hausherren in der Folge Tor um Tor, und konnten somit das Anfangsdrittel mit 6:1 für sich entscheiden.

 

Im zweiten Drittel dann ein komplett anderes Bild. Huben wirkte plötzlich viel konzentrierter, und Torerfolge sollten sich einstellen. Zwar erhöhte Lukas Pöck zunächst auf 7:1, doch dann erzielten  Martin Unterlercher, Raphael Bstieler und Alexander Payr drei Treffer für die Hubener Eisbären, und die Osttiroler kamen auf 4:7 heran. Huben blieb weiterhin am Drücker, doch leider konnte man den Rückstand nicht weiter verkürzen.

 

Auch im Schlussabschnitt war das Match weiterhin auf Augenhöhe. Ruslan Gelfanov und Franz Wilfan erhöhten zunächst auf 9:4 für den ESC Steindorf, doch den Schlusspunkt setzte Martin Unterlercher zum 5:9 für den UECR Huben. Das erste Drittel war also zum vergessen, danach konnte der UECR Huben der Routinierstruppe aus Steindorf aber durchaus Paroli bieten.

 

 

ESC Steindorf : UECR Huben    9:5    (6:1,1:3,2:1)

Tore: Franz Wilfan (3), Ruslan Gelfanov, Markus Pöck ( je 2 ), Lukas Friedrich bzw. Martin Unterlercher (2), Robert Trojer, Alexander Payr

Kärntner Unterliga West: Huben 3 schafft Finaleinzug !

 

Das zweite Semifinalspiel in Kötschach Mauthen gegen den EC ÖAV Obergailtal startete äußerst schlecht, und die Gäste aus Osttirol lagen nach dem ersten Drittel mit 0:2 zurück. Im zweiten Spielabschnitt besannen sich die jungen Hubener Spieler aber ihrer Qualitäten, holten zunächst den Rückstand auf, und schafften schließlich einen 4:“ Erfolg, und damit den Einzug ins Finale der Unterliga West.

 

EC ÖAV Obergailtal : UECR Huben 3    2:4 (2:0,0:2,0:2)

 

Tore: Lukas Santner, Oliver Tillian bzw. Dylan Biesheuvel (2), Marco Gruber, Martin Holzer

Coming up ....

Betriebsplan

Publikumslauf

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag:

 

09.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Samstag und Sonntag:

 

09.00 Uhr - 14.00 Uhr

Durch diverse Termine (Trainingseinheiten, Trainings- und Nachwuchsspiele, usw.) können sich Änderungen ergeben.

Offizieller Ausrüster

Kontakt

UECR Huben

Huben 17

A-9971 Matrei in Osttirol

Tel.: +43 4872 5480

(nicht dauernd besetzt)

email: eisbaeren.huben@aon.at

Standort

Druckversion | Sitemap
© UECR Huben